Willkommen

Liebe Tierfreunde,

am Montag (22. November 2021) haben wir vom SWR eine Email erhalten, in der von massiven Vorwürfen gegen unser Tierheim die Rede war. Im Detail geht es dabei um den schlechten baulichen Zustand der gesamten Anlage, die völlig verwahrlost sei und in Teilbereichen verschimmelt. Ebenfalls seien die Tiere verwahrlost, weil es zu wenige Mitarbeiter gäbe. Zudem wurden die fehlenden Quarantäne Möglichkeiten angemerkt sowie die fehlenden Schieber in unserer Hundeanlage. Selbstverständlich haben wir uns den Fragen des SWR gestellt und das Team zu uns auf den Hof eingeladen, denn wir haben nichts zu verbergen.

Die Mängel am Gebäude und die teilweise nicht ganz optimalen Unterbringungsmöglichkeiten in unserem Tierheim sind unbestrittener Fakt und hinreichend bekannt. Diese wurden vor allem von Seiten des Tierheim-Teams bereits unzählige Male und auch schon seit Jahren angemahnt. Die Unterbesetzung der Mitarbeiter und die daraus resultierende Gefahr für den Tierheimbetrieb wurde von der Tierheimleitung durch eine offizielle Überlastungsanzeige an den damaligen Vorstand am 26.09.2021 noch einmal in aller Dringlichkeit deutlich gemacht.

Nun wurde in der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21. Oktober endlich – nach langem Kampf – ein neuer Vorstand ins Amt gehoben, der all diese massiven Probleme mit großem Engagement zum Wohle unseres Tierheims und dessen Mitarbeiter angeht und bis dato schon viel Erreichen und auf den Weg bringen konnte.

Umso mehr treffen uns natürlich diese Anschuldigungen gerade zum jetzigen Zeitpunkt.

Wir können euch versichern, dass das gesamte Team des Tierheims jeden Tag sein Möglichstes gibt, um die uns anvertrauten Tiere optimal und auch unter erschwerten Bedingungen bestmöglich zu versorgen. Keines unserer Tiere ist verwahrlost und wird vernachlässigt, keines unserer Tiere muss in einem verschmutzen Zwinger ausharren, weil nicht genügend Personal zur Reinigung da ist. Keiner im Team schaut auf die Uhr und jeder arbeitet weit über seine eigenen Belastungsgrenzen hinaus immer zum Wohle unserer Tiere.

Wir wissen leider sehr genau, aus welcher Quelle diese Informationen kommen und sind zutiefst erschüttert, wie aus persönlichem Groll eine Schlammschlacht angezettelt wird, um so dem gesamten Tierheim Schaden zuzufügen.

Doch wir lassen uns nicht unterkriegen! Gemeinsam gehen der neue Vorstand und das Team des Tierheims alle vor uns liegenden Herausforderungen an und wir werden auch gemeinsam mit eurer Hilfe und Unterstützung Stück für Stück ein besseres Tierheim schaffen.

 

Impressionen der Aufräumarbeiten am Helfertag (20.11.2021)

 

WICHTIGE INFO ZUM ADVENTSBASAR

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und der aktuellen Hospitalisierungsrate in Trier und Umgebung, sehen wir uns gezwungen, den Adventsbasar nach 2 G Regeln inklusive Maske stattfinden zulassen. Kinder unter 12 Jahren sind von der 2 G Regel ausgenommen, Kinder zwischen 12 und 17 Jahren müssen bei uns einen Schnelltest durchführen. Wir bitten die Gäste, entsprechende Nachweise sowie den Personalausweis bereitzuhalten.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihr Vorstand

Spendenaufruf

Trudi und alle anderen Schützlinge brauchen Eure Hilfe! Es werden dringend Kratzbäume (neu oder sehr gut erhalten) benötigt!

Weiterhin brauchen wir:

  • dringend dicke Wolldecken und dünne Fleecedecken
  • hochwertiges Kitten Nassfutter z.B. Animonda Carny, Feringa oder Wild Freedom
  • Tjure Drink für die Hunde- Kalbsleberwurst für unsere kranken Hunde zum Tabletten geben
  • gerne Frischfutter für unsere Kaninchen oder auch Versele Laga Complete Trockenfutter und Trockenkräuter jeglicher Art.
  • Auch brauchen wir Stroh für unsere Kleintiere! Bitte nur kleine Quaderballen wegen besserer Lagermöglichkeit.

Unsere Schützlinge freuen sich auf Eure Spenden! Vielen Dank

Stellenausschreibungen

Einladung zum Adventsbasar

Einladung zum Adventsbasar

Liebe Tierfreunde,
wir laden Sie herzlichen am 27. November ab 12 Uhr zu unserem Adventsbasar ein.
Wir freuen uns Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich begrüßen zu dürfen.
Natürlich ist auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Die Veranstaltung findet unter den geltenden Coronabestimmungen statt.

 

Lichterwanderung

Liebe Mitglieder und Tierfreunde,

die im Tierboten angekündigte Lichterwanderung, am 18.12.2021 ab 15 Uhr, müssen wir aus organisatorischen Gründen leider ausfallen lassen.

 

Neuer Vorstand

Am Donnerstag den 21. Oktober 2021 fanden auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung die Wahlen für einen neuen Vorstand statt. Die Mitglieder haben mit großer Mehrheit Ulrich Antz zum ersten Vorsitzenden gewählt. Herr Antz ist diplomierter Pädagoge und hat Psychologie und Betriebswirtschaft studiert. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitender Position im Personalmanagement großer deutscher und österreichischer Unternehmen mit. Bis 2019 führte er seine eigene Unternehmensberatung in Luxembourg. 

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: zweiter Vorsitzender Christian Müller, dritte Vorsitzende Susan Antz, Schatzmeisterin Claudia Oppenländer, Pressesprecherin Stephanie Blasl, Beisitzerinnen Jana Grever, Astrid Krück und Hede Zimmer.

Unterstützt werden sie von drei Beirätinnen: Antje Faust, Sonja Grabinger und Gerda Savelkouls.